Ökologisches Bauen mit Holz

Video

Ausgezeichnet nachhaltig.

Nachwachsende Rohstoffe wie Holz sind Eckpfeiler der zukünftigen Rohstoff- und Energieversorgung. Der Energieeinsatz für die Herstellung von Brettschichtholz ist im Vergleich zu Stahl oder Beton für deren Abbau, Aufbereitung und Transport enorme Energiemengen aufgewendet werden, gering. Gleichzeitig sind Holzkonstruktionen extrem belastbar und ihre Lebenserwartung steht dem Stahl- oder Betonbau in nichts nach.

Zudem fördert ein gezieltes Durchforsten das Wachstum der Wälder. Eine nachhaltige Holznutzung wirkt somit dem CO2-Anstieg in der Atmosphäre entgegen. Die positiven Auswirkungen einer guten Forstwirtschaft auf unsere Umwelt sind nicht zu unterschätzen: Die gespeicherte Menge Kohlenstoff allein in einem Kubikmeter Holz entspricht zum Beispiel dem Jahresausstoß eines Kleinwagens.

Schaffitzel Holzindustrie ist seit September 2013 mit dem PEFC-Siegel ausgezeichnet und weist somit für sein Brettschichtholz nach, dass die bei der Produktion eingesetzten Lamellen aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammen. Das streng kontrollierte PEFC-System gewährleistet, dass der gesamte betriebliche Produktionsablauf erfasst wird und Schaffitzel gesicherte Aussagen über die Herkunft des Holzes machen kann. Damit trägt das Unternehmen zum Waldschutz und zur Sicherung der Lebensgrundlagen der nachfolgenden Generationen bei.