Außenfassade Louis Vuitton, Cancún

Bauherr:
Louis Vuitton
Architekt:
José-Carlos Vadivia de los Ríos
Ausführung:
Inntec, Mexikanische Tocherfirma von Accoya
Baujahr:
2013

Technische Daten

Konstruktion:
223 Accoya-Brettschichtholztäfelungen
Leistungsumfang:
Produktion und Lieferung der Tafeln

Besonderheiten

Das größte Geschäft der Luxusmarke Louis Vuitton wurde im Februar 2013 in Cancun, Mexiko, eröffnet. Es beeindruckt durch eine stilvolle und außergewöhnliche Fassade aus Accoya-Brettschichtholz. Die Herausforderungen an diese Fassadengestaltung waren hoch, denn das Design sollte den Stil der Marke repräsentieren und gleichzeitig die bauaufsichtliche Zulassung in Cancun erfüllen, wo häufig Tornados auftreten und eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht. Der Kunde ließ sich davon überzeugen, dass die Verwendung von Accoya-Brettschichtholz bei der geplanten Holzfassade die beste Lösung ist. Es erfüllt höchste Qualitätsanforderungen in Bezug auf Stabilität, Schutz vor Insekten und UV-Beständigkeit. Auf dieses Holz gibt es eine Garantie von 50 Jahren. 

Als eine der wenigen Firmen weltweit, die Accoya verleimen, lieferte Schaffitzel Holzindustrie das Brettschichtholz nach Mexiko.

 

Fotos: Accoya® by Accsys Technologies