Nettersheim

Objekt:
Bahnübergang
Auftraggeber:
Stadt Nettersheim
Architekt:
Wollenweberarchitektur Düsseldorf
Ausführung:
Schaffitzel Holzindustrie
Baujahr:
2014

Technische Daten

Konstruktion:
Überdachte Fachwerkkonstruktion aus Lärchen-Vollholz und Lärchen-Brettschichtholz
Maße:
29,52 m Länge, 3,00 m Breite
Leistungsumfang:
Statik, Werkplanung, Projektbegleitung, Ausführung

Besonderheiten

In einer nächtlichen Aufbauaktion wurde die neue, bahnquerende Brücke in Nettersheim aufgebaut. Die Brücke verbindet die beiden neuen Bahnsteige der Eifelgemeinde und bildet einen wichtigen Baustein für die täglichen Pendler und den wachsenden Tourismus. Die Brücke wurde als Holzkonstruktion mit einer asymmetrischen Tragstruktur entwickelt und lagert auf zwei Stahl-Stützenkonstruktionen auf, die zugleich die Treppenaufgänge aufnehmen. Am westlichen Endpunkt der Brücke befindet sich ein Aussichtsbereich, der den Blick über die Wiesen und Anhöhen frei gibt.