Aggerbogen

Objekt:
Pylonbrücke über die Agger in Lohmar
Auftraggeber:
Stadt Lohmar
Statik:
Schaffitzel Holzindustrie
Ausführung:
Schaffitzel Holzindustrie
Baujahr:
2013

Technische Daten

Konstruktion:
Blockverleimter Hauptträger aus Fichten-BSH, oberseitig mit Natursteinplatten witterungsgeschützt abgedeckt; seitliche Verkleidung mit Lärchenholz, Füllstabgeländer aus Stahl mit Handlauf aus Accoya
Maße:
62,32 x 2,00 m
Leistungsumfang:
Werkplanung, Projektleitung, Ausführung

Besonderheiten

Die Pylonbrücke „Aggerbogen“ bei Lohmar Wahlscheid ist eine Brücke, die sich äußerst harmonisch ins Naturschutz- und Radwandergebiet einfügt. Wesentliches Gestaltungsmerkmal dieser Brücke ist die im Grundriss S-förmig gebogene Anordnung des Brückenkörpers – in Anspielung an den Verlauf des Flusses im „Aggerbogen“. Dies hat den Vorteil, dass der Wegeverlauf der Brücke zwischen den parallelen Straßen dem natürlichen Fahrverhalten von Radfahrern entgegenkommt, und einem Hochwasser durch die annähernd parallele Anordnung der Rampen zur Flussrichtung sehr wenig Staufläche bietet. Die Fahrbahn wird hierbei von zwei Stiftpylonen abgespannt, wodurch nur wenige Fundamente erforderlich sind.