Stützenkonstruktionen aus Brettschichtholz

Den üblichen Beton- und Stahlbetonstützen im Hallenbau erwächst ein starker Konkurrent: Eingespannte Stützen aus BS-Holz sind nicht nur ökologischer, sehen hervorragend aus und geben ein angenehmes Raumklima. Sie haben auch eine Fülle technischer Vorteile. Es bieten sich im Wesentlichen fünf Varianten an, wie die Holzkonstruktion mit dem Fundament verbunden werden kann. Die Entscheidung muss nach Maßgabe der Ansprüche des jeweiligen Projektes fallen:

  • Einspannstützen mit eingeschlitzten Stahlteilen
  • Einspannstützen mit Induo-Ankern
  • Einspannstützen mit eingeleimten Gewindestangen
  • Einspannstützen mit Epoxidharzfuß
  • Einspannstützen mit Stahlteil und 45°Schraubenverbindung

Diese Stützenarten können auch als Kranbahnstützen realisiert werden. Hier spricht der Erfolg für sich, denn es wurden in kürzester Zeit mehrere Hallen mit dieser Stützenart gebaut – zur großen Zufriedenheit unserer Kunden.

Ihre Vorteile

  • Anschlussvorteile bei Wandbauteilen oder Leitungen
  • Günstigere Rohbaukosten
  • Aufgewertete Optik, vor allem für Ausstellungsräume
  • Ermöglichen schnelle und durchgehende Montage des gesamten Tragwerkes
  • Holzquerschnitte von Natur aus F30
  • Ökologisch konsequent

Gerne beraten wir Sie, welche Art von Holzstützen die passende für Ihr Projekt sein könnte.

Fragen Sie hierzu unseren Vertrieb:

Herrn Julian Delekat
0 79 07 / 98 70 - 37
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!